eifelreise fuehrer

 

Die Hahnensteinermühle befindet sich nord-östlich von Insul, in Richtung Dümpelsfeld im Landkreis Ahrweiler, der Verbandsgemeinde Adenau. Ihre erste Erwähnung fand sie im Jahr 1556 und zählte viele Jahre als die wichtigste der 15 Mühlen, die dem kurkölnischen Amt Nürnburg untergeordnet waren. Etwa 100 Jahre später war sie allerdings schwer beschädigt und sollte zur weiteren Mehlmahlung repariert werden. Bis es zu einem neuen Gebäude kam, verstrichen jedoch fast weitere 100 Jahre.

Über dem steinernen Türbogen der Mühle steht heute die Jahreszahl 1729, da dies das Jahr war, in dem das bis heute bestehende Gebäude erbaut wurde. Im 19. Jahrhundert wurde der Müllerbetrieb von Familie Stappen von dem Vorbesitzer übernommen, der nach Amerika auswanderte. Der letzte Müller gab 1984 jedoch ebenfalls den Betrieb auf, weshalb die Mühle heute nur noch der Verschrotung dient.

Das Innere und der Prozess des Korn zu Mehl-Mahlens kann auch mit einer Führung besichtigt werden, die etwa 30 Minuten lang geht.

 

Familie Neiß
Hahnensteinermühle 1
53520 Dümpelfeld
Tel. +49 (0)2695-931554

Internet: www.hahnensteinermuehle.de

 

Mühle Insul bei Google Maps

Icon-Bettenboerse