eifelreise fuehrer

Burg Lissingen von Norden

Stadtteil von Gerolstein

 

Westlich von Gerolstein gelegener, ruhiger Stadtteil.

 

Geschichte

Lissingen wird 1103 erstmals erwähnt. Die Burg, ein Lehen der Abtei Prüm, gehörte den Geschlechtern von Lissingen, später Zandt von Merl. Sie war eine Wirtschaftsburg, die aus einem Burghaus mit Turm und aus zwei Burghäusern mit gemeinsamem Wehrturm bestand.

Auch heute besteht der Gesamtkomplex aus zwei Burgen mit unterschiedlichen Besitzern. Die Unterburg kann besichtigt werden. Die Oberburg wird privat genutzt, wobei einige Räume als Ferienwohnung gemietet werden können.

 

Tourist-information Gerolstein
Bahnhofstr. 4
54568 Gerolstein
Telefon: 00 49 (0) 65 91 / 13 3000


www.gerolsteiner-land.de

Lissingen bei google maps


Ich möchte kostenlos als Gastgeber genannt werden


Icon-Bettenboerse