eifelreise fuehrer

DrieschLutzerathMater Dolorosa785 Foto: Reinhardhauke/wikipedia

419 m, ca. 1.497 Einwohner



Familienfreundlicher Erholungsort in waldreicher vulkanischer Mittelgebirgslandschaft, zwischen Maaren und dem Moseltal.


Sehenswürdigkeiten

Besonders sehenswert ist die Marienkirche im Ortsteil Driesch, mit ihrem holzgeschnitzten »Bitter-Leiden-Altar«. Die Geschichte des Altars ist nicht genau bekannt, aber dieses in den Rheinlanden einmalige Stück sollte man sich ansehen. Ungefähr um 1670 muss der Altar von dem Bauernsohn und späteren Schreiner Bartolomäus Hammes aus Alf geschnitzt und aufgestellt worden sein. In früheren Jahren war die Kirche wegen des Gnadenbildes der »Starken Muttergottes« eine bekannte Wallfahrtskirche.



Jährliche Veranstaltungen

Während der Saison umfangreiches Ferienprogramm.



Örtliche Wanderwege

Es bestehen örtliche Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 90 km, markiert durch schwarze Zahlen auf weißem Grund.
Besonders interessant ist der Aussichtspunkt Achterhöhe mit Blick ins Üßbachtal.

 

Verkehrsverein Lutzerather Höhe e.V.
Trierer Straße 36
56826 Lutzerath
Tel.: 02677-910033
Fax: 02677-910034

www.lutzerath.de

 

Lutzerath bei google maps

 



Gastgeber in Lutzerath:

Ferienwohnungen
Ferienhaus Marmann
Wenzelstraße 15
56826 Lutzerath
Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.