eifelreise fuehrer

Trierweiler

290 m, ca. 3800 Einwohner


Trierweiler besteht aus den 4 Ortsteilen:
Trierweiler (ca. 1.560 Einwohner), Sirzenich (ca. 1.400), Udelfangen (ca. 300 Einwohner) und Fusenich (ca. 260 Einwohner).

Der westlich der B 51 liegende Teil der Siedlung Neuhaus gehört zum Ortsteil Trierweiler, der östliche Teil zur Ortsgemeinde Aach.

 

Geschichte

Die Entstehung der Ortsteile von Trierweiler vollzog sich in verschiedenen Jahrhunderten. Der Name von Sirzenich findet sich zum ersten Mal 975 als Sarceni, Udelfangen Odolvinga wurde 1030 urkundlich erwähnt. Trierweiler geht auf Villarium in monte (1202) und Fusenich auf Vosene (1259) zurück. Dass die Region um Trierweiler bereits in vergangenen Jahrhunderten ein beliebtes Siedlungsgebiet war, zeigen u. a. die in Sirzenich entdeckt römischen und fränkischen Funde. Udelfangen ist auch überregional durch seinen Sandstein bekannt, der u. a. beim Bau des Reichstags in Berlin verwendet wurde.

 

Ferienregion Trier-Land e.V.
Moselstr. 1
54308 Langsur
Tel. 06501-60 26 66
Fax. 06501-60 59 84
E-Mail: info@lux-trier.info
www.lux-trier.info

www.trier-land.de

www.gemeinde-trierweiler.de

Trierweiler bei google maps



Gastgeber in Trierweiler
Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Am Schneidersberg
Schneidersberg 6
54311 Trierweiler
Fewo Am Nussbaum
Schneidersberg 40
54311 Trierweiler
Ferienhaus Haanzenhof
Igeler Str 24
54311 Trierweiler
Icon-Bettenboerse