eifelreise fuehrer

Linde-am-Veybach

193 m, 869 Einwohner

 

Wißkirchen liegt im Westen von Euskirchen im Tal des Veybachs, der durch den Ort fließt. DerOrt liegt umgeben von Feldern und Wald in der Nähe der Autobahn.

Der Ortsname Wißkirchen leitet sich von "weißer Kirche" ab. Mitten im Ort befindet sich die Kirche St. Medardus, deren Turm aber nicht in weiß sondern in braun über den Dächern herausragt.

Die Kirche war kultureller Mittelpunkt im damaligen Wallfahrtsort, als jedes Jahr Anfang Juni, zum Medardusfest, die Menschen zu ihr hin pilgerten, um den heiligen Medardus zu verehren.

Im Ort finden sich schöne Fachwerkhäuser aus dem 17./18.Jahrhundert, eine Wegkapelle, ein Wegkreuz und eine Kreuzigunggruppe.

Nahe bei Wißkirchen liegt die mittelalterliche Wasserburg Veynau. Sie gehört zu den eindrucksvollsten Burgen im Rheinland. Das Herrenhaus steht imposant auf einer Insel und ist von einem Wassergraben umgeben, nur durch einen Torbau  in der Wehrmauer gelangt man dahin. Burg Veynau befindet sich in Privatbesitz und wird als Wohn- und Geschäftssitz genutzt.

Der nahe liegende Billiger Wald ist beliebtes Wander-, Lauf- und Mountenbikerevier, dessen Spitze etwa einhundert Meter über Wißkirchen liegt und schöne Ausblicke erlaubt.

 

Rathaus Euskirchen - Tourismusbüro
Kölner Straße 75
53879 Euskirchen
Tel.: 02251-14226
Fax: 02251-1458226

www.euskirchen.de

 

Wißkirchen bei google maps







Icon-Bettenboerse