eifelreise fuehrer

Wolsfeld

230 m, ca. 810 Einwohner

 

Anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde im waldreichen Feriengebiet Bitburger Land/Südeifel im Tal der Nims am Rande des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks. Eifeler Schnapsbrennerei. Kegeln. Route 2B der »Europäischen Straße ländlicher Kultur«.

 

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 799. Vom 10. Jahrhundert bis 1815 gehörte Wolsfeld zur Grafschaft bzw. Herzogtum Luxemburg.

 

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind die alte Pfarrkirche St. Hubertus mit Ursprüngen aus dem 12. Jahrhundert und einem Steinaltar aus dem Jahre 1620, die sogenannte Burg, ein herrschaftliches Haus aus dem 17. Jahrhundert und die Eifeler Bauernhäuser.

 

Jährliche Veranstaltungen

• »Internationales Bergrennen« (Formel 3) mit Sommernachtsfest an Pfingsten
• »Wolsfelder Dorffest« am letzten August-Wochenende

 

 

Tourist-Information Bitburger Land
Römermauer 6
54634 Bitburg
Tel. 06561-94340
Fax 06561-943420

www.bitburg-land.de

www.eifel-direkt.de 

 

Wolsfeld bei google maps



Gastgeber in Wolsfeld:
Hotels:
Hotel Zur Post
Europastraße 53
54636 Wolsfeld
Gasthaus Schneider
Europastraße 50
54636 Wolsfeld
Icon-Bettenboerse