eifelreise fuehrer

Mauel

396 m, ca. 65 Einwohner

 

Inmitten schöner Wälder gelegener Ort. Naturdenkmäler, Jugendzeltplatz.

 

Geschichte

Der Name Mauel ist vermutlich eine Zusammenziehung der altertümlichen Bezeichnung »zum Awel«, wie es bei einem Dorf gleichen Namens bei Schleiden nachgewiesen ist. Der Ort wird urkundlich erstmals 1345 erwähnt.

 

Sehenswürdigkeiten

Drei alte Bäume in Mauel haben den Rang von Naturdenkmälern: eine 150 Jahre alte Eiche an der Prüm-Brücke, eine weitere 200 Jahre alte am Philippsweiler Weg und die 280 Jahre alte Napoleonseiche im Prümtal.

 

Örtliche Wanderwege

Es bestehen örtliche Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 20 km, markiert durch blaue Zahlen oder Buchstaben auf weißem Grund.

 

Verkehrsamt Arzfeld
Verbandsgemeindeverwaltung
Luxemburger Straße 5
54687 Arzfeld
Tel.: 06550-961080
Fax: 06550-961082

www.vg-arzfeld.de


www.islek.info

 

Mauel bei google maps



Gastgeber in Mauel:
Campingplätze:
Camping Hubertushof 
Hubertushof 1
54649 Mauel
Icon-Bettenboerse